Uns ist es wichtig, den Kindern eine kontinuierliche, immer wiederkehrende  Struktur zu bieten. Die jeweiligen Wochentage zeigen deshalb einen möglichst wiederkehrenden Rhythmus auf. Dies schafft Sicherheit und Verlässlichkeit, welche für unsere Schülerinnen und Schüler unerlässlich sind. Bei bestimmten Projekten oder AG‘s kann dieser Plan für einzelne Schüler abweichen.

Um 16:00 Uhr endet der Offene Ganztag. Die Kinder werden abgeholt oder dürfen, nach Absprache der Eltern mit uns, alleine nach Hause gehen.

Freistellungen

Es gibt seit dem 16.02.2018 einen neuen OGS-Erlass in NRW, der die Freistellungswünsche von Eltern für ihre Kinder regelt.

Grundsätzlich sollen die OGS–Kinder den Ganztag regelmäßig (täglich) bis mindestens 15 Uhr besuchen.

Abmeldungen sind wie bisher bei regelmäßigen Terminen (z.B. Schwimmkurs, therapeutische Termine) oder auch bei spontanen Terminen (z.B. familiäre Ereignisse wie runde Geburtstagen, Familienfeiern etc.) möglich.

Allerdings sollen diese Abmeldungen ab sofort schriftlich, mindestens einen Werktag vorher, erfolgen!

Regelmäßige Abmeldungen muss der Schulleiter genehmigen, spontane Freistellungen genehmigt die Ganztags-Leitung!

Diese Regelungen gelten für alle Schulen.