++++++++++++++WICHTIGE INFORMATION++++++++++++++

!!NEU!!

Liebe Eltern!

Die Grundschulen in NRW bleiben zunächst bis zum 03.05.2020 geschlossen.

Sollte die Entwicklung der Infektionsrate es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 04.Mai.2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Die Notbetreuung wird fortgesetzt. Die Betreuung soll zudem ab dem 23.April.2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden. Sobald wir weitere Informationen erhalten, werden wir sie direkt weitergeben.

 

Falls Sie zu den erweiterten Berufsgruppen für die Notbetreuung gehören (siehe hier ), können Sie eine Betreuung ab dem 23.04.2020 ab sofort über dieses Formular beantragen.

 

 

Änderungen und Ergänzungen ab dem 23.März 2020:

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: Für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23.März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien, mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag, zur Verfügung.

Sollten Sie die erweiterte Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, nutzen Sie bitte dieses Formular Antrag auf Betreuung und senden dies so schnell wie möglich an die Ihnen bekannte E-Mail Adresse der Schule.

 

talschule@grta.schulen-hamm.de

 J. Röper und M. Sander

 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie durch die Lehrerinnen und Lehrer und die Medien erfahren haben, hat die Landesregierung NRW die Einstellung des Unterrichtsbetriebes an den Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen ab dem 16.03.2020 vorerst bis zum Ende der Osterferien beschlossen.

Durch den Runderlass „Aufsichtliche Weisung zur Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen im Land Nordrhein-Westfalen“ hat das zuständige Ministerium die zu treffenden Maßnahmen geregelt.

Bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) ist ein Schulbesuch zu den üblichen Unterrichts- und OGS-Betreuungszeiten möglich, wenn die Personensorgeberechtigten dies so entscheiden.

Für den Zeitraum vom 18.03.2020 bis zunächst zum Ablauf des 03.04.2020 (letzter Schultag vor den Osterferien) wird eine Notfallbetreuung für betreuungsbedürftige Schülerinnen und Schüler sichergestellt.

Dieses Betreuungsangebot gilt ausnahmslos für Kinder von unentbehrlichen Schlüsselpersonen zu den üblichen Unterrichts- und Betreuungszeiten im offenen Ganztag, sofern eine private Betreuung nicht ermöglicht werden kann.

Schlüsselpersonen im Sinne des ministerialen Runderlasses sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

In dem Falle, dass alle Personensorgeberechtigten zu dem oben genannten Personenkreis zählen und eine private Betreuung Ihres Kindes nicht gewährleistet werden kann, bitten wir Sie uns eine E-Mail bis Dienstag, den 17.03.2020, 12.00 Uhr über den notwendigen Betreuungsbedarf Ihres Kindes zu benachrichtigen.

talschule@grta.schulen-hamm.de

Gemäß des Runderlasses benötigen Sie die schriftliche Bestätigung Ihres Arbeitgebers zum Nachweis des Betreuungsbedarfs. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt.

Sie erreichen uns zu den gewohnten Sekretariatszeiten dienstags und donnerstags in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr. Darüber hinaus erreichen Sie die Schulleitung in besonders dringenden Fällen über die oben genannte E-Mail-Adresse.

Wir informieren über aktuelle Veränderungen über unsere Homepage der Talschule und gegebenenfalls weitere Elternbriefe.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Schulministeriums..

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser Zeit alles Gute und vor allem Gesundheit!

Sollten Sie gemäß des Erlasses eine Notfallbetreuung benötigen, klicken Sie hier und füllen Sie das dort als PDF vorliegende, offizielle Formular vom MSB NRW aus und senden Sie dies bis spätestens Dienstag, 17. März bis 12.00 Uhr an die Ihnen bekannte Schul-E-Mail Adresse.

 

talschule@grta.schulen-hamm.de

 J. Röper und M. Sander

 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

++++++++++++++WICHTIGE INFORMATION++++++++++++++

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage der Talschule! Wir möchten Euch und Ihnen unsere pädagogische Arbeit vorstellen und Sie mit aktuellen Terminen und Veranstaltungen über das Schulleben unserer Schule informieren. Einige Inhalte werden zur Zeit noch überarbeitet und nach und nach freigeschaltet.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu unserer Homepage haben, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme!

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Team der Talschule

 

 

nnnn